Aktuelles aus dem Südwesten

Deutscher Startup Monitor 2018

6. Auflage der Studie zum Startup Ökosystem in Deutschland veröffentlicht
Mit einem Datensatz, der 1.550 Startups mit 17.647 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 3.763 Gründerinnen und Gründer repräsentiert, bleibt der am 24.10.2018 in Berlin vorgestellte Deutsche Startup Monitor (DSM) die einzige umfassende Studie über das Startup-Ökosystem in Deutschland. Die Unterstützung des diesjährigen DSM durch relevante Akteure der deutschen Gründerszene war so groß wie noch nie: Mehr als 300 Partner haben die Befragung in ihren Netzwerken verbreitet und auf diese Weise dazu beigetragen, dass der DSM deutschlandweiten einen differenzierten Blick auf Startups ermöglicht.
_______________________________________________________________

Digitalisierungsprämie neu aufgelegt

Bewerbungen sind ab dem 09. Juli 2018 möglich | veränderte Konditionen
Mit der Digitalisierungsprämie werden konkrete Projekte zur Einführung neuer digitaler Lösungen sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gefördert.
Nach dem ersten Modellversuch in 2017 wird die Digitalisierungsprämie in einem weiteren Modellversuch als Tilgungszuschuss wiederaufgelegt. Die Digitalisierungsprämie wird hierfür mit einem Förderdarlehen der L-Bank kombiniert.
_______________________________________________________________

DIHK-Gründerreport 2018 veröffentlicht

Welche aktuellen Gründertrends gibt es? Welche Schlussfolgerungen sollte die Politik ziehen?
Der DIHK-Gründerreport gibt Antworten. Der Bericht basiert auf den Kontakten der IHK-Existenzgründungsberater mit angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern und erfasst so einen Großteil des Gründungsgeschehens in Deutschland.
"Sieben Jahre lang sah es schlecht aus bei Existenzgründungen in Deutschland", kommentierte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben die Ergebnisse der Untersuchung, "– nun ist endlich wieder Bewegung im Gründungsgeschehen."
Hier geht es zum DIHK-Gründerreport 2018.
_______________________________________________________________

Messeförderung für Startups 2019

Sie wollen neue Kunden akquirieren? Dann könnte folgendes Messeförderungsprogramm für Sie interessant sein
Junge, innovative Unternehmen können auch 2019 zu stark reduzierten Kosten auf internationalen Messen in Deutschland ausstellen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat für das entsprechende Förderprogramm jetzt 63 Messen ausgewählt. Zielgruppe sind Start-ups aus Industrie, Handwerk oder technologieorientierten Dienstleistungsbereichen.
Zu den Details gelangen Sie hier.
_______________________________________________________________

Gründer Wettbewerb Digitale Innovationen

Für alle Gründer mit einer innovativen Idee im Zusammenhang mit der Digitalisierung
Mit dem "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" prämiert das BMWi Ideen für innovative Unternehmensgründungen, die auf digitalen Technologien aufsetzen.
Es werden zwei Wettbewerbsrunden pro Jahr veranstaltet.
Jede Wettbewerbsrunde ist zweistufig:
Phase 1: Die TeilnehmerInnen melden sich online an und laden ihre Ideenskizze und ggf. ihr Video hoch. Nach Ablauf der Frist für die Phase 1 erhalten alle TeilnehmerInnen eine SWOT-Analyse als Feedback.
Phase 2: Die besten TeilnehmerInnen aus Phase 1 erhalten als „Nominierte“ die Möglichkeit, ihre Beiträge nach dem Feedback zu überarbeiten und erneut hochzuladen. Die Jury wählt aus den nominierten TeilnehmerInnen die PreisträgerInnen aus. Alle TeilnehmerInnen der Phase 2 erhalten erneut ein schriftliches Feedback.
Sie wollen mitmachen? Hier geht es zum Wettbewerb.
_______________________________________________________________

START-UP LAB 2018

Während des Labs entwickeln Gründungsinteressierte aus unterschiedlichen Fachrichtungen über eine Woche gemeinsam Gründungsideen weiter zu konkreten Geschäftsmodellen, die Grundlage für neue Unternehmensgründungen sein können. Die intensive Zusammenarbeit wird methodisch begleitet durch den BadenCampus und seine Partner. Grundlagen sind Methoden wie Design Thinking und der St. Galler Business Model Navigator. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es hier.
_______________________________________________________________