Online-Seminar: Kollaborative Roboter - Sind Cobots mehr als ein Hype?

Vorteile, Nachteile und Alternativen

Veranstaltungsdetails

Seit über 50 Jahren unterstützen industrielle Roboter die Fertigung in verschiedenen Branchen und Unternehmen. Mittlerweile hat sich die anfängliche Angst hinzu einem fast freundschaftlichen Verhältnis verändert. Kollaborative Roboter (engl. Collaborative Robots; Abk. Cobots) unterstützen Angestellte und Fachkräfte bei der Produktion und das ohne Schutzzaun.

Sie sind leicht, mobil und können flexibel eingesetzt werden, da ihre Programmierung recht einfach ist. Ganz gleich, ob in der Logistik, bei handwerklichen Aufgaben oder in der Produktion. Durch die unterstützende Hilfe sind sie in der Lage, die Qualität zu steigern und Fachkräfte effizienter werden zu lassen. Doch auch hier gilt: Bleiben Sie kritisch. Welche Vor- und Nachteile bringen Cobots mit sich und welche Alternativen gibt es? Erfahren Sie mehr im Online-Seminar der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg am 16. September. Mit dabei sind das Fraunhofer IPA, Universal Robots, KUKA, fruitcore robotics und der TÜV Süd.

 

Melden Sie sich bei der kostenfreien Veranstaltung an und erfahren Sie mehr zum Thema: Cobots.

 

Man kann sich für die Vorträge auch einzeln anmelden.

13.00 – 13.45 Uhr

 

Cutting Edge: Neue Technologien für Cobots aus der angewandten Forschung

Christoph Hellmann Santos, Fraunhofer IPA

14.00 – 14.45 Uhr

Von Anwendern lernen: Praxisbeispiele mit Cobots

Sebastian Walter, Universal Robots (Germany) GmbH

15.00 – 15.45 Uhr

Einführung in die Mensch Roboter Kollaboration

Sebastian Prues, KUKA AG

16.00 – 16.45 Uhr

Ease-of-use bei der Automatisierung – Einfach: HORST

Timo Wäschle, fruitcore robotics GmbH

17.00 – 17.45 Uhr

Sicherheit von Cobots - Was ist zu beachten?

Christian Rabus, TÜV SÜD Product Service GmbH

Weitere Informationen

  1. Zielgruppe
    Fachkräfte, Führungspersonal, UnternehmerInnen und alle Personen, die an Industrie 4.0 interessiert sind.
  2. Zielsetzung
    Vor- und Nachteile von Cobots aus verschiedenen Betrachtungswinkel kennen lernen.

Veranstalter

  • Industrie- und Handelskammer
    Schwarzwald-Baar-Heuberg
    Romäusring 4
    78050 Villingen-Schwenningen
    07721 922-0
    07721 922-166 (Fax)

    Ein gut funktionierendes Netzwerk stärkt Wirtschaft und Region. Es gibt Orientierung und zeigt Perspektiven.
    Das Netzwerk sind wir - die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Als Partner der regionalen Wirtschaft bieten wir unseren 37.000 Mitgliedsunternehmen einen branchenübergreifenden Service. 2.000 ehrenamtlich tätige Unternehmerinnen und Unternehmer sowie 74 hauptamtliche Mitarbeiter und derzeit neun Auszubildende helfen dabei.