Cookie-Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Nr. 126152808
trackVstDetailStatistik

IHK Workshop: Einführung Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Veranstaltungsdetails

Der Datenschutz hat einen immer größeren Stellenwert in der unternehmerischen Praxis. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Schutz von Rechten und Freiheiten von Betroffenen.

Sie verlangt eine umfassende Dokumentation. Zur Unterstützung der Geschäftsleitung hat jedes Unternehmen, in dem in der Regel mindestens zehn Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten (Mitarbeiter, Kunden, Interessenten) beschäftigt sind, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

Ziel dieses Seminars ist es, einen breiten Überblick über Datenschutz und Datensicherheit im betrieblichen Alltag zu geben. Die Teilnehmer der Veranstaltung sollen nach der Veranstaltung die wichtigsten Datenschutzprobleme eigenständig lösen können. Neben rechtlichen Themen werden auch technische Lösungsmöglichkeiten angesprochen. Aktuelle Gerichtsentscheidungen und Gesetzesänderungen werden zusätzlich erläutert.

Programm:
- Einführung & Grundfragen des Betrieblichen Datenschutzbeauftragten
- Datenschutzrecht
- Die Tätigkeit des Betrieblichen Datenschutzbeauftragten
- Betriebliches Konzept zu Datenschutz & Datensicherheit

Referenten:
Prof. Clemens Pustejovsky
Rechtsanwaltskanzlei Nolte & Pustejovsky, Freiburg

Mario Schiller-Dück
Organisationsamt, Stellv. Amtsleiter, IT-Sicherheitsbeauftragter, Tuttlingen

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Betriebliche Datenschutzbeauftragte, leitende Mitarbeiter im EDV-Bereich und Mitglieder von Geschäftsführungen

Veranstaltungsmodus
  • Sonstiges